Feuerwehrkameraden waren wieder in Südtirol

Aktuell / Feuerwehrkameraden waren wieder in Südtirol

Donnerstag, 11. Juli 2019, 10:00 Uhr

Honda vs. Ducati

Verfasst von in Abteilung 2 – Buhlbronn

Motorradausfahrt

Vom 11. bis 14. Juli wurde wieder die jährliche, seit Jahren traditionelle Motorradausfahrt der Feuerwehr nach Gargazon in Südtirol durchgeführt. 7 Kameraden verbrachten dort 4 wunderschöne Tage. Los ging es am Donnerstag über das Tannheimer Tal ins Lechtal, das Hahntennjoch und Timmelsjoch bis zu unserer alljährlichen Unterkunft beim Turmwirt.

Am nächsten Tag war das Ziel die Sella Ronda. Los ging es über das Eggental zum Karerpass. Über den Pordoi, Gardena und andere wunderschöne kleinere Passtraßen ging es über Wolkenstein und Kastelruth durch das Sarntal  zurück nach Gargazon.

Am Samstag fuhr die Truppe bei Traumwetter zum Stilfser Joch. Entlang dem Vinschgau bogen wir kurz vor Schluderns ab, um den schönsten Pass des Südtirols und ein absolutes Muss eines jeden Motorradfahrers bis nach Bormio zu durchfahren. Anschließend fuhren wir über den Gaviapass zum Passo di Tonale, Pellizzano und verschiedene Nebenstrecken nach Bozen zurück zur Unterkunft. Anschließend kam im Aussenpool bei kühlem Weizenbier auch die Ruhe nicht zu kurz. Nach dem Abendessen ließ man die beiden vergangenenTage bis spät in die Nacht auf der Terasse Revue passieren.

Am Sonntag ging es schon wieder zurück über Mölten, Penserjoch und Jaufenpass zum Timmelsjoch und Fernpass zurück nach Buhlbronn. Am Feuerwehrhaus ließ man den Tag ausklingen. Alle sind gesund und unfallfrei zurück gekommen und das ist schlussendlich das wichtigste. Einer Ausfahrt 2020 steht somit nichts im Wege und wir hoffen, daß auch frühere Motoradfahrer der Feuerwehr mal wieder dabei sind.

Ein besonderer Dank gehört unserem Feuerwehrkameraden Marco Lazor, der uns zu Beginn unserer Ausfahrt mit einem Frühstück und am Ende mit einem Abendessen verwöhnt hat.

Zurück